Internationaler Ärzteappell 2012 zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie
DEEN

Aktuelle Informationen

 

Fortschritte der Mobilfunk-Diskussion in einem Band 

Erstmals sprachen Experten in Deutschland im Rahmen einer öffentlichen Tagung in Würzburg am 5. April dieses Jahres über Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks. Jetzt liegen ihre wissenschaftlichen Aufsätze in einem Band versammelt vor.  .... >>

Medien-Information:  Langform ...>>       Kurzform  ...>>

 

Elektrosmog führt Zugvögel in die Irre

Zugvögel

Elektromagnetische Felder blockieren in der Stadt den Magnetkompass von Rotkehlchen

Selbst schwache elektromagnetische Felder können die Orientierung von Zugvögeln stören.... >>

Focus online 08.05.2014   + Scinexx  +   NATURE 

 

Unheimliche Strahlen

Umstrittener Mobilfunk: Einige Wissenschaftler halten Elektrosmog für gefährlich.
Vor allem für Kinder. Doch ihre Warnungen verhallen fast ungehört

Von Otto Geißler in Puplik Forum 10 2014

Für viele Menschen sind Mobiltelefone und Tablet-Computer nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken: Sie lesen und beantworten unterwegs auf dem ...... >>

April 2014

Risiken der allgegenwärtigen Funk-Belastung sind nicht mehr zu leugnen

Eine öffentliche Tagung in Würzburg sieht den Strahlenschutz vor neuen Aufgaben

Die Hinweise auf schädigende Auswirkungen des Mobil- und Kommunikationsfunks haben sich weltweit vervielfacht und verdichtet. Die Gesundheits- und Umweltgefährdungen bestätigen sich inzwischen auch in Langzeitbeobachtungen. Ihnen war am 5. April in Würzburg die öffentliche Tagung „Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks“ gewidmet. Als Veranstalter der Tagung konnte die Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. renommierte Experten gewinnen. .....>>

 

Die Bayrische Staatszeitung schreibt über die Würzburger Tagung:

Ein enormes Geschäft mir Gesundheitsfolgen

Mobile Kommunikation und Datenübertragung sind er Wachstumsmarkt der Zukunft. Waren 2010 nur 13 Prozent der Deutschen mobil im Internet....>>

 


Öffentliche Tagung der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V:

Veranstaltungs-Flyer Langzeitrisiken des Mobilfunks

Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks

Würzburg, Festung Marienberg  -  5. April 2014

Mit den Studien von Prof. Dr. med. Lennart Hardell und Team zur Frage eines möglichen Zusammenhangs zwischen Hirntumorrisiko und der Nutzung von Handys und Schnurlostelefonen liegen erstmals Langzeiterkenntnisse vor, die einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten überschauen.

 

 

 

 Krebs durch Handy-Strahlung? Neue Studien erhärten alten Verdacht

09.08.13  FOCUS

 

 

 

Anhörung im Ausschuss des Deutschen Bundestages

27.02.2013

siehe auch:

Kap. 2. Mangelnde Rechtsgrundlage

Der gegenwärtige Mobilfunk erfolgt durch eine gezielte , planmäßige und quasi erzwungene 24-Stunden-Dauer-Einstrahlung verschiedener Funknetze in die privaten, zum Aufenthalt dienenden Räume von Menschen hinein sog. Indoor-Versorgung, die zum Teil bis zum 100 fachen und mehr gegenüber einer notwendigen Outdoor ….>>

 

 

 

Mobilfunk-Nutzung fördert Stress und Burn-Out

29.01.2013

Handys, SmartPhones und Tablets fördern Stress und Burn-Out, nicht nur durch die Datenflut, den Zwang zur ständigen Erreichbarkeit, neuen Leistungsanforderungen durch den Datenstrom, sondern auch ...>>

Die Broschüre als pdf-Download >>

 

 

 

Bericht der BioInitiative 2012 warnt erneut vor drahtlosen Geräten und EMF

4. Jan. 2013

Ein neuer Bericht der BioInitiative Working Group 2012 besagt, dass die Anzeichen für gesundheitliche Risiken, die von elektromagnetischen Feldern und drahtlosen Technologien (Hochfrequenzstrahlung) ausgehen, seit dem Jahr 2007 erheblich gestiegen sind. Der Bericht überprüft über 1.800 neue wissenschaftliche Studien. Benutzer von Mobiltelefonen, werdende Eltern, Kleinkinder und schwangere Frauen sind besonders ..>>

 

 

 

 

Ärztekammer fordert handyfreie Zonen im öffentlichen Raum
 
06.12.2012

Wien (OTS) – Die Wiener Ärztekammer fordert die Etablierung von handyfreien Zonen – ähnlich den rauchfreien Zonen in öffentlichen Gebäuden. Dies sei notwendig, um einerseits die Strahlenbelastung zu minimieren und andererseits die Menschen zu einem bewussten Umgang mit der Mobilfunktechnologie zu bringen, betont der Referent für Umweltmedizin der Ärztekammer für Wien ...>>

S E R V I C E - Die Plakate "Strahlende Informationen: 10 medizinische Handy-Regeln" können in der Pressestelle der Ärztekammer für Wien kostenlos - auch für Schulen - unter Tel. 01/51501-1223 DW, E-Mail: pressestelle@aekwien.at, bestellt werden.  Plakat-Download (pdf) >>

 

 

 

In den letzten Jahren sehen wir nun mit großer Sorge, dass in Deutschland die drahtlose Internetverbindung Wireless LAN (WLAN) eine rasante Verbreitung gefunden hat. Man trifft sie an in sehr vielen Privathaushalten  ... >>

 

 

 

 

Manfred Spitzer: Digitale Demenz >>Manfred Spitzer: Digitale Demenz Warum digitale Medien Körper und Geist schaden. Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen. Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist ...Manfred Spitzer: Digitale Demenz Warum digitale Medien Körper und Geist schaden. Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen. Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist ..

Warum digitale Medien Körper und Geist schaden. Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen. Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist ...

Editorial: Digitale Demenz 2.0: Argumente zu Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik  Prof. M. Spitzer berichtet  10/2012 (pdf)  >>